Logo

 

Suche

Rechtliches

GBV Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
Herbstversammlung_GBV_2017.jpg
Vortrag über Waldpilze

Bodenkirchen. Vergangenen Freitag fand im Gasthaus Hofstetter die Herbstversammlung des Bodenkirchner Gartenbauvereins statt. Neben einer Ehrung gab es einen interessanten Vortrag über Pilze und einen Ausblick auf anstehende Termine.

Zu Beginn begrüßte der erste Vorsitzende Wolfgang Kleemann die anwesenden Gäste und kam auch gleich zum ersten Tagesordnungspunkt. Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurde Otto Dietrich von den beiden Vorständen Wolfgang Kleemann und Alexandra Bücker geehrt. Dietrich hält seit rund 30 Jahren Baumschnitt- und Veredelungskurse in Bodenkirchen ab. Seit er dem Verein beigetreten ist, unterstützt er die Vorstandschaft in allen Belangen und ist aus dem Vereinsleben nicht mehr wegzudenken. Ebenso pflegt er die Vereinschronik, welchen es immerhin seit 1925 gibt. Bei Festen und Bauten kümmert er sich immer um die elektrischen Belange. Mit einem Geschenkkorb, einer Urkunde und einer Anstecknadel wurde er ausgezeichnet. In einer kurzen Ansprache bedankte sich Dietrich für die Ehrung und betonte, dass ihm die Arbeit immer viel Freude bereitet.

Im Anschluss konnte Kleemann die Referentin des Abends, Ingeborg Schad aus Hohenlinden, begrüßen. Sie referierte über das Thema „Pilze in heimischer Natur, Informationen für den Sammler.“ Zunächst ging sie auf die Geschichte der Pilze ein und erläuterte. dass der Pilz ein Zwitter aus Pflanze und Tier ist. Neben den verschieden Pilzarten klärte sie auch über die giftigen Pilze in den Wäldern bei uns auf. Ihre Empfehlung für die Pilzernte: Pilze nicht mit dem Messer abschneiden, sondern vorsichtig aus dem Waldboden herausdrehen, damit man den ganzen Pilz hat und diesen bestimmen kann. Sie riet dazu, Pilze welche nicht eindeutig bestimmt werden können, nicht zu verzehren. In den Wäldern findet man vor allem Steinpilze, Maronenröhrlinge, Espenrotkappen, Birkenpilze und Butterpilze. Diese können nach einer ausgiebigen Reinigung verzehrt werden. Mit einem Blumenstrauß bedankten sich die beiden Vorstände für den Einblick reichen Vortrag.
Bei der Terminvorschau konnte Kleemann darauf hinweisen, dass am 29.10. die Fackelwanderung des Ferienprogramms nachgeholt wird. Dazu trifft man sich um 16 Uhr am Wasserturm in Wagmannsberg, besichtigt dann den Wasserturm, in welchem man einen wunderbaren Ausblick über das Binatal hat, bevor es mit einer Fackelwanderung zurück ins Dorf geht. Am 08. Dezember ist erneut eine Adventsfahrt in den Berchtesgadener Christkindlmarkt geplant. Nähere Infos werden hierzu noch veröffentlicht. Das Vereinsjahr rundet heuer die Christbaumversteigerung am 9. Dezember im Gasthaus Hofstetter ab 14 Uhr ab.
Bericht von Dominik Götz

  • GBV-Baum
  • Herbstversammlung_1002
  • Herbstversammlung_1003
  • Herbstversammlung_1004

Copyright © GBV Bodenkirchen - All Rights Reserved.